Ereignis

Titel: „Pflicht ist Pflicht“. Polizisten aus Hamburg und Schleswig-Holstein im „Osteinsatz“ – Bilder und Selbstbilder
Startdatum: 11.02.2020
Startzeit: 18.00 Uhr
Endzeit: 20.00 Uhr
Ort: Geschichtsort Stadthaus, Stadthausbrücke 6, 20355 Hamburg
Beschreibung: 

Die mörderische Tätigkeit deutscher Polizeieinheiten im Zweiten Weltkrieg ist weitgehend bekannt. Gerade die Tätigkeit des Reserve-Polizeibataillons 101 aus Hamburg ist durch Nachkriegsprozesse weitgehend erforscht worden. Doch wie sahen die Polizisten selbst ihre Rolle im Vernichtungskrieg? Welches Bild hatten sie von ihren Einsätzen? Der Vortrag untersucht anhand seltener Quellen die Selbstdeutung von Angehörigen der Ordnungspolizei aus dem Wehrkreis X (Hamburg und Schleswig-Holstein) während ihres „Osteinsatzes“.

Der Referent Dr. Stephan Linck ist Studienleiter der Evangelischen Akademie der Nordkirche. In seiner Studie „Der Ordnung verpflichtet“ untersuchte er die Transformation der Polizei von Weimar bis zur Bundesrepublik. Um Anmeldung wird gebeten unter: christine.eckel@bkm.hamburg.de