Ereignis

Titel: Charles Amberg. Von den Comedian Harmonists bis Zarah Leander
Startdatum: 25.03.2020
Startzeit: 18.00 Uhr
Endzeit: 19.30 Uhr
Ort: Gedenkstätte Plattenhaus Poppenbüttel
Beschreibung: 

„Wochenend und Sonnenschein …“ So beginnt ein bekannter Schlager aus den 1920er Jahren. Geschrieben wurde der Text von Charles Amberg, den wiederum kaum jemand kennt. Seine Karriere begann kurz nach dem ersten Weltkrieg in Berlin. Er schrieb vor allem Texte für Schlager, Revuen und Filme, außerdem war er als Grafiker, Komponist und Journalist tätig. Die „Comedian Harmonists“ hatten Titel von ihm im Repertoire, aber auch für Zarah Leander hat er Songtexte geschrieben.  In seinen Titeln spiegeln sich die Stimmungen ihrer jeweiligen Entstehungszeit – von den frühen Schlagern aus dem Berlin der 1920er Jahre bis zum letzten, im KZ Neuengamme entstandenen Chanson. Hanno Billerbeck, Kirchliche Gedenkstättenarbeit an der KZ Gedenkstätte Neuengamme, beschreibt Charles Ambergs Lebensweg – soweit er bekannt ist – und stellt Beispiele seines Schaffens vor.